Mein Standort

Standort wechseln
Berlin
  • Badensche Str. 49
  • 10715 Berlin
  • 030 - 922 88 962
  • 030 - 922 88 961
berlin@traumkonzept.com

↓ geänderte Öffnungszeiten 

Mo-Fr: 11.00 - 18.00 Uhr
Sa: 10.00 - 16.00 Uhr


Hinweis:

Wir bitten Sie um Terminvereinbarung bei längerer Beratung, damit wir die Hygienevorschriften einhalten können und Sie nicht warten müssen. 

Nur–Sie–allein–Beratung:

Gerne beraten wir Sie nach vorheriger Terminabsprache allein in unserem Geschäft. So können wir gewährleisten, dass sich während der Beratung keine anderen Kunden im Laden aufhalten werden.

Standort: Berlin Schließen

(0)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Pflegehinweise für Matratzen

Um einen erholsamen Schlaf und lange Freude an Ihrer Matratze zu haben ist es wichtig die Matratzen regelmäßig zu lüften, am besten täglich. Machen Sie nicht sofort Ihr Bett – lassen Sie Ihr Bettzeug morgens noch zurückgeschlagen und öffnen Sie in dieser Zeit das Fenster. Entfernen Sie Staub mit einem Staubsauger (Bürstenvorsatz) oder einer weichen Bürste. Auf keinen Fall dürfen Matratzen geklopft werden (außer Futons)! Mehr Hygiene und Schutz für Ihre hochwertige Matratze bietet ein aufliegendes Moltontuch , welches sich bei 95°C waschen lässt. Viele Matratzen haben einen abnehmbaren und waschbaren Bezug, der dann in größeren Abständen gewaschen werden kann. Die intensive Reinigung Ihrer Matratze sollten Sie allerdings ausschließlich einem Experten überlassen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Matratzen alle 7-10 Jahre auszutauschen.


Naturlatexmatratzen: Wir empfehlen die Matratze alle 3 Monate zu drehen (Kopf- und Fußende). Symmetrisch aufgebaute Latexmatratzen können natürlich auch einfach gewendet werden, bei unterschiedlichen Liegeseiten macht das keinen Sinn. Latexmatratzen sollten auf passenden Lattenrosten gelagert werden, hierbei sind die nötige Stütze von unten sowie ausreichende Belüftung sind wichtig. Die Abstände der Leisten des Lattenrostes sollten nicht größer als 3 cm sein. Latexmatratzen sollten nicht dauerhaft ohne Belüftungsunterlage auf den Fußboden oder geschlossene Körper gelegt werden. Latex ist ein Naturmaterial und kann nach dem Auspacken aus der Transportfolie einen geringen Eigengeruch aufweisen. Dieser verflüchtigt sich nach 2-4 Tagen. Wir empfehlen hierzu großzügiges Lüften an den ersten Tagen.
Bitte beachten Sie zur Waschbarkeit bzw. Reinigungsfähigkeit Ihrer Matratzenbezüge die eingenähten Etiketten.

Federkernmatratzen: Wir empfehlen spezielle Lattenroste mit breiteren Leisten, welche gute Stützfunktionen und wenig Federung aufweisen, sowie den richtigen Leisten-Abstand für eine dauerhafte Belüftung der Matratze haben. Eine Federkernmatratze sollten Sie alle 3 Monate drehen (Kopf- und Fußende). Einige Matratzenarten sollten allerdings nicht gewendet werden , da sie asymmetrisch aufgebaut sind. Zusätzliche Deckblätter, die auf der Liegeoberfläche besonderen Schlafkomfort bieten, können in der wärmeren Jahreszeit einfach abgenommen werden- nun hat Ihre Matratze ein anderes Klima. Bitte nicht vergessen im Herbst wieder einzusetzen (ganz einfach mit Reißverschluß)! Bitte beachten Sie zur Waschbarkeit Ihrer Matratzenbezüge oder Deckblätter die eingenähten Etiketten.

Kaltschaummatratzen: Wir empfehlen Ihnen die Matratze alle 3 Monate zu drehen (Kopf- und Fußende). Symmetrisch aufgebaute Kaltschaummatratzen können natürlich auch gewendet werden, bei unterschiedlichen Seiten oder Zonen macht dies keinen Sinn. Kaltschaummatratzen sollten auf passen den Lattenrosten gelagert werden, die nötige Flexibilität des Rostes sowie ausreichende Belüftung sind wichtig. Kaltschaummatratzen sollten nicht dauerhaft ohne Belüftungsunterlage auf den Fußboden oder geschlossene Körper gelegt werden. Kaltschaum kann nach dem Auspacken aus der Transportfolie einen geringen Eigengeruch aufweisen. Dieser verflüchtigt sich nach 2-4 Tagen. Wir empfehlen großzügiges Lüften an den ersten Tagen.
Bitte beachten Sie zur Waschbarkeit/Reinigungsfähigkeit Ihrer Matratzenbezüge die eingenähten Etiketten.

 

Futons: Bei klassischen Futons sind die Materialien und der Baumwollbezug miteinander versteppt, daher kann der Bezug nicht gewaschen werden. Zur Pflege empfehlen wir ein Zusammenrollen des Futons (wie einen Teppich) und ein Ausklopfen. Hierbei lockern sich die einzelnen Materiallagen. Das regelmäßige Drehen des Futons wird dringend empfohlen, da sich hier sehr schnell Liegemulden ausprägen, die natürlich dem Material und der Art der Matratze geschuldet sind. Da Futons meistens keinen gleichmäßigen Aufbau haben, sollte ein Wenden nur vorgenommen werden, wenn Sie ein anderes Liegegefühl wünschen. Bei Futons mit abnehmbaren Bezügen sehen Sie Details zur Waschbarkeit Ihrer Bezüge meist an den eingenähten Etiketten.

Topper/ Kindermatratzen: Topper sollten regelmäßig gewendet werden – am besten, wenn Sie neue Laken aufziehen. Einige Baby- oder Jugendmatratzen sind absichtlich asymmetrisch aufgebaut, um in der Wachstumszeit des Kindes zwei Härtegrade/ Oberflächenschnitte nutzen zu können – hier sollte die Matratze nur gedreht oder gewendet werden wenn Ihr Kind die passende Größe erreicht hat. Die Bezüge sind hier meistens abnehmbar und waschbar. Dazu beachten Sie bitte die Hinweise auf den eingenähten Etiketten im Matratzenbezug.


Matratzenbezüge: Verwenden Sie flüssiges Feinwaschmittel und dosieren Sie ca. nur ein 1/3 der sonst üblichen Waschmittelmenge. Beachten Sie die Angaben auf dem Etikett für die Wahl der Waschtemperatur und der Trommelgröße. Für Baby- und Kindermatratzen, Deckblätter und Bezugsgrößen in 80 x 200 cm oder 90 x 200 cm ist eine 4,5kg- Waschmaschine geeignet. Für größere Matratzenbezüge sind 7,5kg Waschmaschinen besser. Diese kann man im öffentlichen Waschsalon nutzen. Ihr Matratzenbezug sollte von beiden Seiten vollständig getrocknet sein, bevor er wieder aufgezogen wird. Beachten Sie bitte, dass es bei Baumwoll- und Tencelgeweben einen Einlauf gibt, d.h. die Bezüge werden etwas kleiner (bis zu 5 % in der Länge) durch das Waschen und Trocknen. Sie sollten deshalb breit aufgehängt werden und kurz vor vollständiger Trockenheit zu zweit in Form gezogen werden. Wir empfehlen die Matratzenbezüge nicht allzu oft zu waschen – sondern eine Moltonauflage zu verwenden, die schnell abnehmbar , 95°C waschbar und trocknergeeignet ist. Diese Moltonauflage schont Ihre Matratze und erspart Ihnen viel Arbeit.


Vor der Wäsche der Matratzenbezüge beachten:
Ist das Gewebe bzw. die Füllung des Matratzenbezuges als waschbar vom Hersteller deklariert?
Sind Risse oder Löcher im Gewebe? Wenn ja, nicht waschen.
Sind die Nähte dicht? Wenn nein, vorher in die Reparatur geben.

 

 

Deutschlandkarte Bonn Leipzig Berlin Koeln
TraumKonzept Betten + Matratzen hat 5,00 von 5 Sternen von 12 Bewertungen auf TrustedShops | Betten und Matratzen Fachgeschäft